Vorlesen

Fahrplanänderungen

Änderungen und Einschränkungen im Busverkehr

Wegen Bauarbeiten kommt es im Landkreis Freising zu Einschränkungen im Busverkehr.

 

 

Hier finden Sie, welche Linien von Einschränkungen betroffen sind und welche Fahrpläne in diesem Bereich aktuell gelten.

 

 

Insbesondere weisen wir Sie auf folgende Fahrplananpassungen hin:

 

  • Baustelle in Au i.d. Hallertau - Verlängerung 
    Wegen Vollsperrung der Unteren Hauptstraße in Au i. d. Hallertau, werden die MVV-Regionalbuslinien 602, 603, 681, 682 und 683 von Sonntag, den 12.03.2022 bis auf weiteres umgeleitet.

    Die Haltestelle Rathaus entfällt bei sämtlichen Linien!

    Fahrgäste weichen bitte auf die benachbarten Haltestellen Abensweg oder Hopfenhalle aus. Bitte beachten Sie, dass auch die Haltestellen Freisinger Straße und Kürzling nur noch von einzelnen Fahrten in schulrelevanten Zeiten bedient werden.

     

  • Verlegung der Haltestelle Mauern, Rathaus
    Aufgrund von Bauarbeiten wird die Haltestelle Mauern, Rathaus ab 31.10.2023 bis vsl. 30.06.2024 verlegt. Betroffen ist nur der Haltestellenmast in Fahrtrichtung Moosburg. Die Ersatzhaltestelle befindet sich ca. 100 Meter südlich auf Höhe Hauptstraße 15.

     

  • Regionalbuslinie 681
    Aufgrund von operativen Erfordernissen wird ab Mittwoch, 12.10.2022 die Linie 681 und der Verstärker 681 V morgens zusammengelegt.

    Dies bedeutet, dass morgens dauerhaft nur ein Bus der Linie 681 von Au i. d. Hallertau über alle planmäßigen Haltestellen nach Moosburg verkehrt. In Moosburg werden die Schulstandorte an der Turnhalle und Neustadtstraße nacheinander bedient. Somit werden morgens alle planmäßigen Haltestellen weiterhin durch Linie 681 bedient, allerdings nur mit einem einzelnen Bus.

     

  • Regionalbuslinie 515

    Aufgrund einer Vollsperrung der FS 12 im Bereich der Ortsdurchfahrt Goldach ab Montag, den 13.03. bis vsl. Ende des Jahres kommt es auf der MVV-Regionalbuslinie 515 zu Fahrplanänderungen mit Haltestellen- sowie Fahrtausfällen und geänderten Abfahrtszeiten.

    Im ersten Bauabschnitt bis vsl. 23.06. müssen die Haltestellen „Weißdornweg“, „Pfarrer-Pflügler-Straße“, „Ulmenstraße“ und „Freisinger Straße“ in Goldach ersatzlos entfallen.

    Weichen Sie hier bitte auf die Haltestelle „Erlenweg“ (Ersatzhaltestelle im Birkenweg) oder die regulär bediente Haltestelle „Garchinger Weg“ aus.

    Schülerverstärkerfahrten:
    Die Haltestellen „Hallbergmoos, Am Söldnermoos“, „Maximilianstraße“ und „Goldach, Freisinger Straße“ werden während des Baustellenzeitraums nicht angefahren.

    Bitte weichen Sie auf die Haltestellen „Birkenecker Str.“ und „Mittermeierweg“ aus.

    Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Fahrplänen, die auf der MVV-Website jederzeit tagesaktuell abgerufen werden können (Link: siehe unten).

     

 

Es wird gebeten, Einzelheiten bitte den Umleitungsfahrplänen zu entnehmen, die unter anderem im Internet auf der Seite der Stadwerke Freising und MVV-Homepage sowie an den betroffenen Haltestellen bekanntgegeben werden.


Verstärkerbusse zur Schülerbeförderung im neuen Schuljahr

Mit dem Einsatz von Verstärkerbussen hat der Landkreis Freising bereits im vergangenen Schuljahr das Platzangebot in der Schülerbeförderung deutlich erweitert. Dabei wurden die Kosten für den Einsatz der zusätzlichen Busse im Rahmen eines Förderprogrammes überwiegend vom Freistaat übernommen. Die von dieser Förderung nicht gedeckten Kosten trug der Landkreis Freising.

 

Dieses Förderprogramm ist zum 23. Dezember 2021 ausgelaufen. Für den Zeitraum vom 10. Januar bis 8. April 2022 hat die Staatsregierung aber bereits ein neues, ähnliches Programm beschlossen. Dabei will der Landkreis die Verstärkerbusse unabhängig von der Höhe der künftigen Förderung weiter im vollen Umfang zum Einsatz bringen. Die nicht geförderten Kosten werden wieder vom Landkreis übernommen.

 

Die Planungen hierfür laufen seit mehreren Wochen. In diesem Zusammenhang bedankt sich der Landkreis Freising für die konstruktive Zusammenarbeit mit dem MVV und den beteiligten Verkehrsunternehmen.

 

Die aktuellen Fahrpläne sind im Download der Landkreis-Homepage oder über die MVV-Fahrplanauskunft abrufbar.

 

 


Öffentlicher Personennahverkehr in Corona-Zeiten

Die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verpflichtet Fahrgäste ab dem 7. Lebensjahr eine Mund-Nasen-Bedeckung im Öffentlichen Personennahverkehr zu tragen.

Diese Verpflichtung gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln sowie den dazugehörenden Einrichtungen wie Bahnhöfe, überdachte Haltestellen und Reise- und Kundencentern. Sie können eine Schutzmaske, eine selbstgenähte Stoffmaske oder auch einen Schal tragen, der Mund und Nase bedeckt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten sind auf der Corona-Sonderseite des MVV zu finden.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle