Vorlesen

Kunst in Osterwaal

Jutta und Jürgen Weichmann kennt man inzwischen in der Kulturszene des Landkreises Freising. Vor allem, seitdem das Ehepaar im März für ihr Projekt "Kunst in Osterwaal" mit dem Kulturpreis des Landkreises ausgezeichnet wurden. Seit vielen Jahren schon finden im Schneider-Lenz-Anwesen in Osterwaal, Gemeinde Au, Kunstausstellungen statt, mit Werken der beiden Besitzer, aber auch immer wieder von verschiedenen anderen Künstlern. Auch heuer warteten die Weichmanns mit Überraschungen auf. Fünf Künstler präsentierten Ausschnitte ihres Schaffens. Zu sehen gab es bunte Porträts, Collagen aus Zeitungen und Zetschriften, Schmuck aus Papier, Malereien auf OSB-Platten und einen Chor aus Tonköpfen.

Grundschule Rudelzhausen wird 50 Jahre alt

Eine Reise in die Vergangenheit war die Feier zum 50-jährigen Bestehen der Grundschule Rudelzhausen. Alte Schreibmaschinen und Telefone mit Wählscheibe waren nur einige Dinge, die zeigten, wie sich die Zeiten seit Gründung der Schule im Jahre 1968 verändert haben. Es war ein Fest für die ganze Familie, bei dem vor allem für die Kinder natürlich einiges geboten war. Klassiker wie Schminken, basteln, Torwandschießen trugen zur Unterhaltung bei, aber auch eine historische Schnitzeljagd. Zuvor waren die Kinder bei einem Umzug durch das Dorf marschiert.

Abiturienten im Landkreis verabschiedet

Fünf Gymnasien - fünf Abiturfeiern. Am Tag der Verabschiedung waren Landrat Josef Hauner und seine beide Stellvertreter Robert Scholz und Barbara Prügl quer im Landkreis unterwegs. Landrat Hauner besuchte heuer die Feierlichkeiten am Dom-Gymnasium, für das zu Beginn des Jahres der Landkreis die Sachaufwandsträgerschaft übernommen hat. Dort durften alle 67 Abiturientinnen und Abiturienten, die zur Prüfung angetreten waren, ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen.

Tagung "Integration und Ehrenamt" beim THW Freising

Eine Tagung des Bayerischen Innenministeriums zum Thema "Integration und Ehrenamt" fand in den erst im April eingeweihten Räumlichkeiten des THW Freising statt. Hier sollten haupt- und ehrenamtliche Integrationslotsen sowie Ehrenamtliche des THW in Bayern zusammengebracht werden. Die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Mechthilde Wittmann, hob die Bedeutung der Integration hervor. Es gab eine Podiumsdiskussion und mehrere Workshops, in den die rund 100 Teilnehmer Möglichkeiten der Integration durch Hilfsorganisationen wie das THW und Mindestanforderungen für die Mitwirkung von Menschen mit Migrationshintergrund beim THW. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Rettungsübung des THW Freising, bei der die Befreiung einer eingeklemmten Person aus einem Auto gezeigt wurde.

 

Eröffnung der Firma "Prima Power" in Neufahrn

Der mit Basilikum, Lavendel und Rosmarin mediterran geschmückte Eingangsbereich verwies bei der Eröffnungsfeier der Firma Prima Power auf die italienische Herkunft: Landrat Josef Hauner besichtigte den neuen Firmensitz in Neufahrn am 26. Juni und lobte die Standortwahl „im neuen Logistikpark mit einem breitgefächerten Brachenmix“. Prima Power, eine Verbindung aus Finn-Power und Prima Industrie, hatte zuvor seinen deutschen Standort in der Nähe von Frankfurt. In Neufahrn hat der Spezialist für Maschinen und Systeme zur Blechbearbeitung aktuell 55 Mitarbeiter: eine Zahl, die laut Geschäftsführer Paolo Musante  noch aufgestockt werden soll. Weltweit sind es über 1700 Mitarbeiter.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle

Permalink