Aeromaritime GmbH tritt Umweltpakt Bayern bei: Landrat überreicht Urkunde

Die Aeromaritime Systembau GmbH aus Neufahrn ist dem Umweltpakt Bayern beigetreten. Landrat Josef Hauner überreichte im Namen des bayerischen Umweltministers Dr. Marcel Huber die Beitrittsurkunde an Jörg Meiritz, den Umweltmanagementbeauftragten von Aeromaritime, Vertriebsleiter Stefan Roesel und die Qualitätsmanagementbeauftragte Nicola Morrison. „Es ist sehr erfreulich, dass sich Ihr Unternehmen im Bereich Umweltschutz engagiert“, sagte der Landrat. „Wir sind bestrebt, den Umweltgedanken aufzugreifen und fortzuführen“, erklärte Meiritz. Dazu habe man sich einige Umweltziele gesetzt, die sukzessive umgesetzt werden sollen. Hier lesen Sie mehr

Ausbildertag in der Sparkassenakademie in Landshut

Die Ausbilder des Landratsamts Freising waren am 25. Juli zum Ausbildertag in der Sparkassenakademie in Landshut eingeladen. Begrüßt wurden die Mitarbeiter der Freisinger Kreisverwaltungsbehörde von Prof. Dr. Karl Stoffel, Präsident der Hochschule Landshut, wo auch vier junge Kolleginnen aus dem Landratsamt ihr Duales Studium ablegen. "Wir unternehmen viel, um die Ausbildung in unserem Haus zu fördern", sagte Landrat Josef Hauner. Ziel der Veranstaltung sei es, im Austausch neue Anregungen aufzunehmen, "um die Ausbildung noch besser zu machen". Franz Grabinger, Dozent bei der Bayerischen Verwaltungsschule, sprach über Motivation von Nachwuchskräften und lobte das Engagement: "Dass die Ausbildung im Landratsamt Freising so einen hohen Stellenwert genießt, ist bemerkenswert." Eine Führung durch das Gelände der Akademie rundete den gelungenen Tag ab.

Einweihung des neuen Sportgeländes des SV Oberhaindlfing/Abens

Das Sportgelände des SV Oberhaindlfing/Abens wurde am 5. August mit einem großen Fest feierlich eingeweiht. Neben einem Gottesdienst, bei dem das umgebaute Sportheim und der neue Fußballplatz den krichlichen Segen erhielten, gab es natürlich viel Lob von den Ehrengästen. Immerhin hatten die Mitglieder einen Großteil der Arbeiten in Eigenregie bewältigt. Insgesamt rund 6400 freiwillige Stunden hatten sie geleistet. "Dieses ehrenamtliche Engagement kann nicht hoch genug geschätzt werden und verdient höchste Anerkennung", sagte Landrat Josef Hauner. Er lobte insbesondere auch die Jugendarbeit im Verein. "Damit leisten Sie eine wertvolle und lobenswerte Arbeit, nicht nur in sportlicher, sondern auch in gesellschaftlicher und sozialer Hinsicht."

Aeromaritime GmbH tritt Umweltpakt Bayern bei: Landrat überreicht Urkunde

Ein Bild der Zerstörung – das war es, was Landrat Josef Hauner zu sehen bekam, als er am Sonntagnachmittag den Brandort in Wang besuchte. Vor Ort informierte er sich über die Folgen des Großbrands in der Nacht zum 5. August. „Wie geht es den verletzten Kollegen“, war die erste Frage, die Hauner stellte, als vor dem abgebrannten Holzhandel aus dem Auto stieg. 15 Feuerwehren, drei Drehleitern, zwei Hubschrauber, die Johanniter-Unfall-Hilfe Allershausen mit zwei Schnelleinsatzgruppen, das Bayerische Rote Kreuz mit 4 Schnelleinsatzgruppen und über 50 Kräften, fünf Rettungswagen, die Unterstützungsgruppe Örtlicher Einsatzleiter, die Führungsgruppe Katastrophenschutz, ein Fachberater des THW - rund 350 Helfer bemühten sich, größeren Schaden abzuwenden. Allen Ehren- und Hauptamtlichen, die sich beim dem Unglück engagiert und Hilfe geleistet haben, sprach der Landrat ausdrücklich seine Anerkennung und Dank aus. Hier lesen Sie mehr

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle