Jahreshauptversammlung im Schützengau Freising

„Es ist beeindruckend, was in diesen 57 Vereinen alles geleistet wird“, sagte Landrat Josef Hauner in seinem Grußwort zur Jahreshauptversammlung des Schützengaues Freising. „Und es freut mich, dass Sie auch überregional so erfolgreich sind, weil sie damit den Landkreis Freising gut repräsentieren.“ Fast 6800 Mitglieder, davon knapp 900 Junioren, Jungschützen oder Schüler, sind im Gau organisiert. Neben Ehrungen für verdiente Mitglieder stand ein bevorstehendes Großwereignis im Fokus der Versammlung: Der Gau hatte sich für den Bezirksschützentag 2020 beworben und den Zuschlag erhalten. Er wird am 25. und 26. April in der Freisinger Eishalle abgehalten. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Schäffler aus Osseltshausen tanzen am Landratsamt

Kasperl, Reifenschwinger und Tänzer waren am Morgen des Rosenmontags am Landratsamt Freising zu bestaunen. Die Schäfflertanzgruppe Osseltshausen stattete der Kreisbehörde an ihrem letzten Tanztag der Saison 2019 einen Besuch ab und führten ihren Tanz zu den Klängen von „Aber heid is koid“ auf dem Vorplatz der Kirche in Neustift auf. Dort hatten sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zahlreiche Gäste aus Neustift eingefunden. „Wir freuen uns, dass Sie uns besuchen“, sagte Landrat Josef Hauner, der natürlich für seine Begrüßungsworte auf einem Fassl stehen durfte. Um 60 Mitwirkende haben heuer bis zum Rosenmontag rund 200 Auftritte im gesamten Landkreis hingelegt. „Wir sind stolz, dass wir Vereine wie diesen im Landkreis haben“, sagte Hauner. Es sei beeindruckend, dass die Menschen aus so einem kleinen Ort „so etwas Tolles auf die Beine stellen“, lobte der Landrat.

Ehemalige Schulamtsleiter besuchen das Landratsamt

Rund 20 ehemalige Schulamtsleiter aus ganz Oberbayern statteten ihrem "Kollegen" aus Freising am 7. März einen Besuch ab. Josef Hauner hatte vor seiner Wahl zum Landrat das Staatliche Schulamt Freising jahrelang geleitet. Zunächst besichtigten die Gäste die Neustifter Kirche, geführt von Dr. Bernd Feiler, Kultur und Heimatpflege. Nach einer Führung durch das Landratsamt trafen sie sich im Großen Sitzungssaal, wo ihnen Landrat Hauner viele interessante Informationen über das Landratsamt selbst, das Amt des Landrats und den Landkreis Freising vermittelte.

Einweihung der Realschule "Gute Änger" Freising

Die zweite Realschule in Freising, die im Stadtteil Lerchenfeld entstanden ist, heißt „Staatliche Realschule Gute Änger“. Auf Wunsch der Schulfamilie hatte sich der Kreistag auf diesen Namen geeinigt. Bei der Einweihungsfeier am 14. März wurde die Schule „getauft“. Landrat Josef Hauner betonte in seinem Grußwort, nach vier Jahren in einer Interimsschule seien Schüler und Lehrer zu Schuljahresbeginn in „eine der modernsten Schulen Bayerns“ eingezogen. Hier stehe „ausreichend Platz und ein modernes Lernumfeld“ zur Verfügung. 24 Klassenräume für rund 650 Schüler sind vorhanden.    Hier lesen Sie mehr

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle