Existenz 2018 – Die Gründermesse am 21. April im Landratsamt

Die Landkreise Freising und Erding veranstalten bereits seit 2006 in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer München und Oberbayern sowie der Handwerkskammer für München und Oberbayern im jährlichen Turnus Aktions- und Informationstage für Existenzgründer und Jungunternehmer. Dieses Jahr findet der Aktions- und Informationstag „Existenz 2018“ am Samstag, 21. April, zwischen 10 und 15.15 Uhr im Landratsamt Freising statt.

 

Weitere Informationen

Flyer

 

In sechs informativen Fachvorträgen werden vielfältige Themen behandelt, die für Existenzgründer und Jungunternehmer wichtig sind. Es geht zum Beispiel um Gründungsformalitäten, öffentliche Finanzierungshilfen, den Businessplan, steuerliche Fragen, Nachfolgegründung oder das richtige Marketing.

 

Zusätzlich stehen Spezialisten an zahlreichen Informationsständen bereit. Die Agentur für Arbeit Freising, das Finanzamt Freising, die Barmer GEK, die Sparkasse Freising, die LfA Förderbank Bayern und die Freisinger Bank sind ebenso vertreten wie die Aktivsenioren Bayern e.V., die Unternehmerfrauen im Handwerk, die Handwerkskammer für München und Oberbayern, die IHK für München und Oberbayern, die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur, das Institut für freie Berufe, die Wirtschaftsjunioren Freising e.V., der Wirtschaftsverband für Handelsvertretungen Bayern (CDH) e.V. und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Freising.

 

Der Existenzgründertag wird mit einer offiziellen Begrüßung durch Landrat Josef Hauner, den Vorsitzenden des IHK-Regionalausschusses Erding-Freising, Otto Heinz, sowie den Kreishandwerksmeister Martin Reiter um 10 Uhr eröffnet. Daran schließen mit Pausen bis ca. 15.15 Uhr die Fachvorträge für Existenzgründer und Jungunternehmer an. Die persönliche Einzelberatung bei den anwesenden Ausstellern ist während und auch nach den Vorträgen vorgesehen.

Die Veranstaltung ist für die Besucher kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.

Bürgerhilfsstelle