Vorlesen

Gräber, Gold und Grubenhäuser: Vortrag über das archäologische Jahr im Landkreis Freising 2018 und 2019

Die fortwährend hohe Zahl an Bauvorhaben sorgte auch im Jahr 2018 für zahlreiche bauvorgreifende archäologische Untersuchungen. Von glockenbecherzeitlichen Gräbern mit Gold und Bernstein über bronze- und eisenzeitliche Siedlungen bis hin zu Hofgrablegen des frühen Mittelalters ermöglichen die Grabungen auch dieses Jahr wieder das spannende Einblicke in unsere Vergangenheit. Die Kreisarchäologin Delia Hurka berichtet am Freitag, 18. Oktober, in der Klosterbibliothek des Landratsamts Freising über die wichtigsten Ausgrabungen und Ereignisse 2018 und gibt einen Ausblick auf erste Ergebnisse aus dem Jahr 2019.

 

Der Vortrag „Gräber, Gold und Grubenhäuser – das archäologische Jahr im Landkreis Freising 2018 und 2019“ ist Teil einer gemeinsamen Vortragsreihe des Archäologischen Vereins Freising zusammen mit dem Landkreis Freising. Er findet am 18. Oktober 2019 im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Vereins gegen 20.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

 

Die nächsten geplanten Vorträge der Reihe sind ebenso in der Klosterbibliothek zu hören, aber jeweils schon um 19.30 Uhr.

 

Anja Pütz, Leiterin des Museums Aschheim spricht am 1. November 2019 zum Thema „Ein zentraler Ort: Aschheim im frühen Mittelalter“.

 

Am 10. Dezember 2019 geht es um „Archäozoologie in Bayern: Geschichte – Forschung – Perspektiven“. Referent ist Dr. Simon Trixl von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften/Institut für Paläoanatomie, Domestikationsforschung und Geschichte der Tiermedizin, LMU München.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle

Permalink