Vorlesen

Mertl-Bedachungen tritt Umweltpakt Bayern bei

Die Mertl-Bedachnungen GmbH aus Nörting in der Gemeinde Kirchdorf ist dem Umweltpakt Bayern beigetreten. Die Urkunde von Umweltminister Thorsten Glauber überreichte Landrat Josef Hauner am Montag, 9. September, an den Firmeninhaber Andreas Mertl. „Die Firma Mertl-Bedachungen hat sich zu einer qualifizierten freiwilligen Umweltleistung verpflichtet“, heißt es dort.

 

„Ich freue mich, dass wir Betriebe in unserem Landkreis haben, die bestrebt sind, sich umweltbewusst zu verhalten und so ihren Teil dazu beitragen, unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten“, sagte Landrat Hauner. Das Thema Nachhaltigkeit werde uns in der Zukunft immer mehr beschäftigen, fügte Kirchdorfs Bürgermeister Uwe Gerlsbeck hinzu. „Daher bin ich froh, dass es Unternehmen gibt, die sich über diesen Bereich Gedanken machen.“

 

Der Gedanke hinter dem Umweltpakt: Die Teilnehmer übernehmen selbst Verantwortung, und zwar freiwillig, aus eigener Überzeugung heraus. Hier werden keine staatlichen Verordnungen erlassen, vielmehr stellt das Programm ein Abkommen zwischen der bayerischen Wirtschaft und der Staatsregierung dar.

 

Andreas Mertl ist über die Dachdeckerinnung auf den Kriterienkatalog aufmerksam geworden. „Den habe ich mir angeschaut und festgestellt: Wir sind schon sehr gut aufgestellt.“ Tatsächlich ist der 1995 gegründete Betrieb, den Mertl heuer von seinem Vater übernommen hat, sehr auf umweltbewusstes Handeln bedacht.

 

Die Werkstatt wird mit einem Blockheizkraftwerk beheizt, eine PV-Anlage erzeugt eigenen Strom, die Stapler wurden auf Elektrobetrieb umgestellt, die Beleuchtung auf LED umgerüstet, Bewegungsmelder zur Steuerung der Beleuchtung eingebaut. Bei der Arbeit verwendet Mertl heimische Hölzer und setzt Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen ein. Beim Recycling achtet er darauf, die Abfälle in mindestens acht verschiedene Sparten einzuteilen. „Und das muss ja noch nicht alles gewesen sein“, sagte Landrat Hauner, der Mertl herzlich zu der Auszeichnung gratulierte.

Bei Der Urkundenverleihung (v.l.): Bürgermeister Uwe Gerlsbeck, Andreas Mertl, Landrat Josef Hauner und Alexander Gallus (Leiter der Abteilung Bauen und Umwelt)

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle