Vorlesen

Neuer Qualifizierungskurs für Kindertagespflege gestartet: Tagesmütter werden ausgebildet

Eltern brauchen gute Betreuungsangebote, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Eine Möglichkeit im Landkreis Freising bieten Tagesmütter oder Tagesväter, die sich engagiert und liebevoll um Kleinkinder bis drei Jahre, aber auch um Kinder nach Kindergarten und Schule kümmern. In Kooperation mit dem Tageselternzentrum Freising startete im Amt für Jugend und Familie Freising im Oktober der neue Qualifizierungskurs mit zwölf Teilnehmerinnen. Die Qualifizierung umfasst 160 Unterrichtseinheiten und dauert ungefähr fünf Monate. Personen mit pädagogischer Vorbildung können durch eine verkürzte Qualifizierung noch in diesem Jahr mit ihrer Tätigkeit als Kindertagespflegeperson beginnen.

 

„In den tätigkeitsvorbereitenden Modulen werden grundlegende Informationen und organisatorische Fragen geklärt. Weitere Inhalte sind die Themenbereiche Entwicklung, Erziehung, Bildung, Kinderschutz und Kommunikation“, erläutert Ramona Neumaier vom Fachbereich Kindertagespflege im Jugendamt Freising. „Kindertagespflegepersonen bilden sich jährlich zu vielfältigen pädagogischen Themen weiter und absolvieren alle zwei Jahre einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind.“

 

In der Kindertagespflege werden bis zu fünf Kinder gleichzeitig im eigenen Haushalt oder in anderen geeigneten Räumlichkeiten betreut und gefördert. Dabei sollte beispielsweise ausreichend Platz zum Spielen und Schlafen vorhanden sein. Ein Garten ist keine Voraussetzung, es sollten aber Grünflächen oder Spielplätze fußläufig erreichbar sein.

 

Unterstützung bei der Vermittlung von Kindern und fachliche Begleitung für diese erfüllende und verantwortungsvolle Tätigkeit erhalten Tagesmütter und -väter bei den Fachdiensten im Landkreis Freising. Wer überlegt, Tagesmutter oder Tagesvater zu werden, kann sich gern von Elke Huber (Telefon 08161/600-257), Katharina Kirch (08161/600-236) und Ramona Neumaier (08161/600-224) vom Fachbereich Kindertagespflege beraten lassen.

 

Informationsveranstaltungen zur neuen Qualifizierung im Jahr 2023 sind ab dem Frühjahr regelmäßig online geplant. Der erste Termin findet am Donnerstag, 2. Februar 2023 um 9 Uhr statt. Weitere Fragen können Interessierte auch per E-Mail an kindertagespflege[at]kreis-fs.de richten.

 

Zwölf Teilnehmerinnen absolvieren derzeit den Qualifizierungskurs, um anschließend als Tagesmütter arbeiten zu können.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle

Permalink