Vorlesen

Weitere Coronafälle in Asylbewerberunterkunft in Eching

Nach zwei weiteren Coronafällen in einer Asylbewerberunterkunft in Eching hat das Gesundheitsamt Freising wegen der gemeinsamen Nutzung von Räumlichkeiten sicherheitshalber 51 Bewohner der ersten Etage voraussichtlich bis einschließlich 30. April unter Quarantäne gestellt.

 

In einer anderen Etage der Einrichtung waren bereits zwei Bewohner positiv getestet worden. Die häusliche Absonderung für die 40 dort betroffenen Personen dauert voraussichtlich bis einschließlich 28. April.

 

Die Versorgung der Bewohner ist sichergestellt. Sicherheitsdienstmitarbeiter vor Ort überprüfen die Einhaltung der Quarantänemaßnahmen.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle

Permalink