Landkreis Freising radelt erneut für ein gutes Klima beim STADTRADELN um die Wette

Nach der erfolgreichen Teilnahme in den Vorjahren beteiligt sich der Landkreis Freising auch in diesem Jahr am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN. Die Aktion findet vom 18. Juni bis zum 8. Juli statt und wird vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, veranstaltet. Ziel ist es, in diesem dreiwöchigen Zeitraum möglichst häufig auf das Auto zu verzichten und dafür umso mehr Kilometer mit dem Radl zu fahren. Landrat Josef Hauner ruft auch in diesem Jahr alle Bürgerinnen und Bürger auf, beim STADTRADELN für den Klimaschutz mitzuradeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen.

 

Begonnen hat die Aktion am Sonntag, 18. Juni mit einer Sternfahrt nach Neufahrn. Von Freising, Hallbergmoos, Paunzhausen und Allershausen wurde nach Neufahrn geradelt, die Neufahrner starteten eine Rundtour. Alle Teams trafen sich gegen 15 Uhr auf dem Neufahrner Marktplatz, wo sie von Landrat Josef Hauner und dem 3. Bürgermeister von Neufahrn, Thomas Seidenberger, in Empfang genommen wurden. Die Radler erwartete vor Ort eine Fahrradwaschanlage sowie ein Informationsstand des ADFC Kreisverbands mit der Möglichkeit, das Fahrrad zur Diebstahlsicherung zu codieren.

 

Während des dreiwöchigen STADTRADEL-Zeitraums werden Touren und andere Fahrradaktionen angeboten, die unter www.stadtradeln.de/landkreis-freising angekündigt werden.

 

Alle wichtigen Informationen sind aber auch im Flyer zu finden.

 

Teilnehmen können alle, die im Landkreis Freising wohnen, arbeiten, eine Ausbildung machen, zur Schule oder in Vereine gehen. Familien, Vereine, Mitglieder von Stadt- und Gemeinderäten sind eingeladen Teams zu bilden, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für den Landkreis Freising zu sammeln.

 

Klimaschutz ist Teamarbeit und das STADTRADELN macht hier keine Ausnahme. Alle Teilnehmer dürfen sich entweder einem bestehenden Team zuordnen oder können mit mindestens zwei Personen ein Team gründen. Für alle Personen, die keinem eigenen Team angehören, besteht außerdem die Möglichkeit, sich dem offenen Team des Landkreises anzuschließen.

 

 

→ Eine Anmeldung ist weiter möglich auf www.stadtradeln.de beziehungsweise auf den Unterseiten der Kommunen, die mit eigener Wertung ins diesjährige Stadtradeln starten:

www.stadtradeln.de/stadt-freising

www.stadtradeln.de/hallbergmoos

www.stadtradeln.de/neufahrn

www.stadtradeln.de/landkreis-freising

Die Benutzerdaten aus dem letzten oder vorletzten Jahr sind noch gültig.

 

Am Ende des STADTRADELNs warten attraktive Preise auf die aktivsten Radler, das Team mit den radelaktivsten Teilnehmern und das Team mit den meisten Radkilometern. In den Gemeinden, die mit eigener Wertung starten, werden zudem eigene Preisvergaben organisiert.

 

Je mehr Leute mitmachen, desto mehr Spaß macht es. Im vergangenen Jahr haben über 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in drei Wochen 195.186 km mit dem Fahrrad zurückgelegt, 27.716 kg CO2 gespart und damit die Erde umgerechnet 4,87-mal umrundet. Dieses Ergebnis kann durch zahlreiche Teilnahme sicher noch übertroffen werden. Und so heißt es: Familie, Freunde oder gleich den ganzen Verein zur Teilnahme motivieren und durch dieses positive Engagement ein Zeichen für den Klimaschutz und das Rad als umweltfreundliches Null-Emissions-Verkehrsmittel setzen.

Drei Wochen lang kann man beim STADTRADELN wieder für ein gutes Klima in die Pedale treten

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.

Bürgerhilfsstelle