Landrat verleiht Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für im Ehrenamt tätige Frauen und Männer

„Menschen wie Sie bringen sich und gestalten unsere Gesellschaft.“ 14 Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis Freising überreichte Landrat Josef Hauner am Donnerstag im Rahmen einer kleinen Feierstunde das Ehrenzeichen für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern – im Auftrag des Bayerischen Ministerpräsidenten. „Bei dem, was Sie alles geleistet haben, haben Sie sich diese Auszeichnung in besonderer Weise verdient“, sagte der Landrat.

 

Mindestens 15 Jahre hat jeder Geehrte ehrenamtlich in den verschiedensten Bereichen gearbeitet, die meisten sogar schon deutlich länger. „Unsere Ehrenamtlichen machen unseren Landkreis lebens- und liebenswert“, sagte Hauner. Kein Verein würde ohne seine viele freiwilligen Helfer überleben. „Und ohne Vereine würde ein großer Teil unserer Kultur, unserer Heimat wegbrechen. Ein großes Stück Lebensqualität für uns alle würde verlorengehen.“ Die Vereine machten die Gemeinde lebendig, zeigten, dass sich die Bürger mit ihrem Heimatort identifizieren.

 

Ausgezeichnet wurden:

Anna Maria Apold (Allershausen)

Werner Batoja (Allershausen)

Irmgard Geipel (Allershausen)

Rosa Kißlinger (Allershausen)

Markus Popp (Allershausen)

Nikolaus Steinberger (Allershausen)

Renate Steinberger (Allershausen)

Franz Xaver Widmann (Allershausen)

Josef Lutz (Hörgertshausen)

Andrea Brunner (Kranzberg)

Annemarie Brunner (Kranzberg)

Sebastian Brunner (Kranzberg)

Gabriele Ostermeier (Kranzberg)

Franz Xaver Spitzweck (Kranzberg)

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.

Bürgerhilfsstelle