Zurück zur Themenseite "Energiewende im Landkreis Freising"

Radverkehr

Radverkehr ist im Landkreis Freising eine Querschnittsaufgabe in mehreren Sachgebieten. Der Tiefbau ist mit der Koordinierung des landkreisweiten Radwegenetzes sowie mit der Durchführung von Baumassnahmen an den Kreisstraßen beauftragt. Das Sachgebiet Wirtschaftsförderung kümmert sich um die Einrichtung touristischer Radwege und stellt Broschüren und Karten zur Verfügung. Die Energiebeauftragten im Sachgebiet Umweltschutz organisieren gemeinsam mit ehrenamtlichen Vereinen Radtouren zu Energieanlagen und Aktivitäten wie das Stadtradteln des Klimaschutzbündnis. Als kreisübergreifende Querschnittsaufgabe ist der Radverkehr auch im Landkreisentwicklungskonzept berücksichtigt.


STADTRADELN

Seit 2015 nimmt der Landkreis an der Aktion STADTRADELN teil. Bei der Kampagne geht es darum, im Wettstreit mit anderen Kommunen in einem dreiwöchigen Zeitraum möglichst viele Kilometer zu erradeln. Das Ziel der Aktion ist klar: Das Fahrrad als Fortbewegungs-mittel mit null Emissionen ins Bewusstsein rufen und das Klima schützen. Die bundesweite Aktion wird vom Klimaschutzbündnis koordiniert und im Landkreis Freising mit ehrenamtlicher Unterstützung von ADFC und Agenda21 umgesetzt.


Dokumente


Ansprechpartner

Albrecht Gradmann

Energiebeauftragter

Büro: 559
Montag - Freitag vormittags

Tel.: 08161 / 600-418
Fax: 08161 / 600-610

E-Mail: albrecht.gradmann[at]kreis-fs.de

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.

Bürgerhilfsstelle