Personenstands- und Staatsangehörigkeitswesen

Allgemeines

  • Fachaufsicht über die Standesämter im Landkreis Freising
  • Einbürgerungen und Feststellung der Staatsangehörigkeit

 

Bitte beachten Sie, dass ab dem 01.03.2012 eine Vorsprache im Sachgebiet 35 nur noch nach Terminvergabe möglich ist!

Sie werden gebeten, frühzeitig telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter zu vereinbaren.

Ansprechpartner Staatsangehörigkeitsbehörde

Aufgaben

  • Klärung von Zweifelsfragen der Standesämter und rechtliche Beratung
  • Bildung der Standesamtsbezirke durch Erlass von Rechtsverordnungen
  • Erteilung von Ausnahmegenehmigungen bei der Bestellung von Standesbeamten
  • Aufbewahrung und Fortschreibung der Zweitbücher der Standesämter
  • Prüfung ausländischer Scheidungsurteile (sog. Heimatstaatsentscheidungen)
  • Prüfung ausländischer Personenstandsurkunden oder ausländischer Entscheidungen im Rahmen des § 80 der Dienstanweisung für die Standesbeamten und ihre Aufsichtsbehörden
  • Prüfung ausländischer Adoptionsbeschlüsse, Vaterschaftsanerkennungen, Urkunden
    Beteiligung an gerichtlichen Verfahren in Personenstandsangelegenheiten
  • Anordnungen gegenüber dem Standesamt Berlin I bei Beurkundungen, die im Ausland erfolgt sind
  • Änderung von Familien- und Vornamen eines deutschen Staatsangehörigen im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, eines Staatenlosen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt im Inland, eines heimatlosen Ausländers mit gewöhnlichem Aufenthalt im Inland, eines ausländischen Flüchtlings oder Asylberechtigten mit Wohnsitz im Inland oder eines Kontingentflüchtlings
  • Vorbeglaubigungen von Personenstandsurkunden (Geburts-, Heirats-, und Sterbeurkunden, Auszug aus dem Familienbuch, Ehefähigkeitszeugnis) zur Vorlage bei
  • Behörden/Dienststellen im Ausland (sog. Apostilleverfahren)
  • Beglaubigungen im Sinne des § 33 des Verwaltungsverfahrensgesetzes
    (öffentliche Dokumente, Unterschriften)
  • Fachaufsicht der Melde- und Paßbehörden (Anpsprechpartnerin: Frau Schmidtchen), sowie Standesamtsaufsicht im Landkreis Freising und Namensänderungsbehörde (Ansprechpartner: Edmund Muskatewitz)

Weiterführende Informationen