Badegewässer

Zu den Aufgaben des Gesundheitsamtes Freising gehört auch die Überwachung der Badeseen.

 

Im Landkreis Freising laden im Sommer nicht nur zahlreiche öffentliche Schwimmbäder, sondern auch eine Vielzahl an Seen zum Baden und Schwimmen ein. Damit das Baden in diesen Gewässern auch gesundheitlich unbedenklich ist, werden  sie vom Gesundheitsamt Freising regelmäßig untersucht.

Hierbei nehmen die EU-Badegewässer eine besondere Position ein. Sie werden in einem europaweit gleichsam geltenden System und Rhythmus durch die jeweiligen Gesundheitsämter überwacht. Die Untersuchungs- und Kontrollergebnisse sind gemäß den Vorgaben der Europäischen Union im Internet zu veröffentlichen.

 

Im Landkreis Freising gibt es fünf solcher EU-Badegewässer. Aber auch andere Baggerseen beziehungsweise andere Badegewässer im Landkreis Freising werden mikrobiologisch untersucht. Wie oft sie untersucht werden, entscheidet das Gesundheitsamt.

Sollten bei den Untersuchungen Verunreinigungen aufgefallen sein, werden Sie darüber durch entsprechende Warnhinweise (Beschilderung) vor Ort und über die örtliche Presse informiert.

 

Die folgenden EU-Badegewässer werden von Anfang Mai bis Mitte September im Abstand von 4 Wochen kontrolliert.  Bei den Überwachungsergebnissen handelt es sich jedoch nur um Momentaufnahmen. Sie erlauben keine Gesamtaussage über die Badegewässerqualität. Bei Grenzwertüberschreitungen erfolgt eine Nachkontrolle durch das Gesundheitsamt.

Bei nicht ausreichenden Badewasserwerten wird hierüber unverzüglich über Presse, Internet und Hinweisschilder informiert. Im Einzelfall kann auch ein komplettes Badeverbot ausgesprochen werden. 

 

Anglberger Moos
Echinger See
Haager Badesee
Neufahrner Mühlsee
Stoibermühle

 

Weitere Informationen:

Zerkarien - Badedermatitis

Badegewässerqualität in Bayern

Linkliste des LGL zu den bayerischen EU-Badegewässern
Übersicht der EU-Badestellen in Bayern (Karte inklusive Links)

 

 

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle