Vorlesen

Gesundheitsamt Freising

+++ Gesundheitsschutz geht vor Energieeinsparung +++

Das Thema Energieeinsparung steht bei vielen Menschen derzeit ganz oben auf der To-Do-Liste. Im Bereich Trinkwasser ist in diesem Zusammenhang aber äußerste Vorsicht geboten, da bei zu niedrigen Temperaturen Legionellen in Trinkwasser-Installationen ideale Bedingungen vorfinden.

 

Gesundheitsschutz geht vor Energieeinsparung - diesen Grundsatz hat das Umweltbundesamt in der Kollissionsregel zu den Anforderungen der Trinkwasserverordnung und des Gebäudeenergiegesetzes klar herausgestellt.

 

Ein Infoblatt der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) zeigt auf, wie die Anforderungen der Trinkwasserverordnung und der allgemein anerkannten Regeln der Technik eingehalten und damit der Schutz der Gesundheit gewährleistet werden kann.

 

Hier finden Sie das Infoblatt des DVGW.

Hier finden Sie die Stellungnahme des Bundesumweltamts. 

 

 

Fachabteilung Öffentliches Gesundheitswesen im Landratsamt Freising

Das Gesundheitsamt ist eine Abteilung im Landratsamt Freising.
Es ist Teil des staatlichen Öffentlichen Gesundheitsdienstes.
Aufgabenbereiche sind unter anderem Hygiene einschließlich
Wasserhygiene, Infektionsschutz, umweltbezogener Gesundheits-
schutz, Schwangerenberatung, Gesundheitsförderung, Prävention, Gutachten, Zeugnisse,
Bescheinigungen nach Rechtsgrundlagen und Medizinalaufsicht (FQA).

Das Gesundheitsamt klärt auf, berät und kontrolliert.

 

Telefonische Erreichbarkeit:

Mo - Fr:       8 - 12 Uhr

Mo - Mi:   14 - 16 Uhr

Do:              14 - 17 Uhr


Aufgaben anhand eines Stichwortverzeichnisses


Formulare und Informationen

Formularrücksendung bitte an:
gesundheitsamt@kreis-fs.de oder FAX: 08161/600-84399

Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Informationen zu Krankheiten

RKI - Infektionskrankheiten A - Z

Erregersteckbriefe gemäß BZgA

 Meldeformulare für Ärzte

Arztmeldung nach § 1 IfSG (Aviäre Influenza)

Arztmeldung nach §§ 6, 8, 9 IfSG (allgemein)

Arztmeldung nach §§ 6, 8, 9 IfSG (Lyme-Borreliose)

Gemeinschaftseinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünfte 

Meldeformular für Gemeinschaftseinrichtungen nach § 34 Abs. 6 IfSG (Kindertagesstätten und Schulen)

Meldeformular für Gemeinschaftseinrichtungen (Kindertagesstätten und Schulen) nach § 34 Abs. 6 IfSG Sammelmeldungen

Handlungsempfehlungen

Empfehlungen zur Wiederzulassung in Gemeinschaftseinrichtungen

Merkblatt zum Umgang mit Krätze (Skabies) in Gemeinschaftseinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften für Erwachsene (Asylbewerber, Spätaussiedler, Flüchtlinge, Obdachlose)

Neue Grippe - Hinweise für Ärzte zur Feststellung und Meldung

Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

Legionellen - die am häufigsten gestellten Fragen

Legionellen - die am häufigsten gestellten Fragen (LGL)

Meldeformular für Legionellen in der Trinkwasserinstallation

Meldeformular - Anzeige- und Handlungspflichten beim Erreichen des technischen Maßnahmenwertes für Legionellen in der Trinkwasserinstallation

Meldeformulare für anzeigepflichtige Anlagen gemäß Trinkwasserverordnung

Meldeformular einer Wasserversorgungsanlage allgemein gemäß § 13 Abs.2 Nr.1-3 TrinkwV in der jeweils gültigen Fassung

Meldeformular einer mobilen, nicht ortsfesten Anlage gemäß § 13 Abs. 2 Nr. 4 TrinkwV in der jeweils gültigen Fassung 

Meldeformular einer Trinkwasser-Installation bei öffentlicher Tätigkeit gemäß § 13 Abs.2 Nr.5 TrinkwV in der jeweils gültigen Fassung

Meldeformular einer zeitweisen Wasserverteilungsanlage gemäß § 13 Abs. 2 Nr. 6 TrinkwV in der jeweils gültigen Fassung 

Meldeformular einer zusätzlichen NICHT-Trinkwasseranlage gemäß § 13 Abs.4 TrinkwV in der jeweils gültigen Fassung


Aufbau des Gesundheitsamtes

 

Fachliche / ärztliche Leitung:   Frau Brigitta Denk                                                              Verwaltungsleitung:   Herr Frank Contu
Stellvertretung:     Frau Eleni Teliou

Aufgabengebiet:    Grundsatzfragen und Koordination, Vertretung des Gesundheitsamts, Gesundheitsberichterstattung,

                                          Umweltmedizin, Reisemedizin, ärztliche Aufgaben bei Bedarf, Heimaufsicht

 

Mitarbeiterinnen:   

Vorzimmer:    Frau Donath, Verwaltungsangestellte
Anmeldung:   Frau Felber, Verwaltungsangestellte,

                              Frau Sedlmaier, Verwaltungsangestellte
Kasse:                Frau Donath, Verwaltungsangestellte

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Sachgebiet G 1

Leitung:   Frau Denk
Vertretung:   N.N.
                             

                              

Aufgabengebiete: 

- Ärztliches Gutachtenwesen
- Infektionsschutz
- Hygiene einschließlich Wasserhygiene
- Gesundheitsförderung, Prävention
- Medizinalaufsicht
- Umweltbezogener Gesundheitsschutz

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (alphabetisch):

Frau Bauerschmitt, Kinderkrankenschwester
Frau Baumann, medizinische Assistenzkraft
Frau Dr. Baur, Medizinaloberrätin
Frau Bous-Strey, Krankenschwester
Frau Cavazos, Ärztin im ÖGD
Frau Crefeld, Kinderkrankenschwester
Frau Denk, Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen
Frau Engelhardt, Ärztin im ÖGD
Frau Gareva, Ärztin im ÖGD
Frau Gruber, medizinische Assistenzkraft
Herr Halmer, Hygienekontrolleur z. A.
Frau Huber, Verwaltungskraft
Frau Jawinski, Ärztin im ÖGD
Frau Klemer, Hygienekontrolleurin z. A.
Frau Mann-Drewes, Krankenschwester
Herr Dr. Müller, Arzt im ÖGD
Frau Richter, Krankenschwester
Herr Schmider, Hygienekontrolleur z. A.
Herr Seidl, Hygienekontrolleur z. A.
Frau Teliou, Ärztin im ÖGD
Frau Weinzierl, Ärztin im ÖGD
Frau Wüst, medizinische Assistenzkraft
Herr Zangl, Hygienekontrolleur

 


 

 

Sachgebiet G 2

Leitung:   Frau Engelhardt
Vertretung:   N.N.
                                
                                 

Aufgabengebiete:  

-Ärztliches Gutachterwesen
-Infektionsschutz
- Hygiene einschl. Wasserhygiene
- Gesundheitsförderung, Prävention
- Medizinalaufsicht
- Umweltbezogener Gesundheitsschutz

        

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (alphabetisch):

Frau Bauerschmitt, Kinderkrankenschwester
Frau Baumann, medizinische Assistenzkraft
Frau Dr. Baur, Medizinaloberrätin
Frau Bous-Strey, Krankenschwester
Frau Cavazos, Ärztin im ÖGD
Frau Crefeld, Kinderkrankenschwester
Frau Denk, Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen
Frau Engelhardt, Ärztin im ÖGD
Frau Gareva, Ärztin im ÖGD
Frau Gruber, medizinische Assistenzkraft
Herr Halmer, Hygienekontrolleur z. A.
Frau Huber, Verwaltungskraft
Frau Jawinski, Ärztin im ÖGD
Frau Klemer, Hygienekontrolleurin z. A.
Frau Mann-Drewes, Krankenschwester
Herr Dr. Müller, Arzt im ÖGD
Frau Richter, Krankenschwester
Herr Schmider, Hygienekontrolleur z. A.
Herr Seidl, Hygienekontrolleur z. A.
Frau Teliou, Ärztin im ÖGD
Frau Weinzierl, Ärztin im ÖGD
Frau Wüst, medizinische Assistenzkraft
Herr Zangl, Hygienekontrolleur

 

Überregional tätiger Tuberkulosefürsorgearzt:

 

 


 

 

Sachgebiet G 3

Leitung:   Bernd Sauer, Diplom-Sozialpädagoge (FH)
Vertretung:   Sabrina Dietrich, Diplom-Sozialpädagogin (FH)


Aufgabengebiete:  Gesundheitsförderung, Gesundheitshilfe, Prävention,
Staatlich anerkannte Schwangerschaftsberatung

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (alphabetisch):

Frau Dietrich, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Frau Fraebel, Sozialpädagogin (B.A.)
Frau Meier, Sozialpädagogin (B.A.)
Herr Sauer, Diplom-Sozialpädagoge (FH)
Frau Schranner, Sozialpädagogin (B.A.)
Frau Seemüller, Diplom-Sozialpädagogin (FH)

­
 


 

Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen – Qualitätsentwicklung und Aufsicht – (FQA), vormals Heimaufsicht

Leitung:   Herr Contu
Stellvertretung:   Herr Würfl

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (alphabethisch):

Frau Dörner, Sachbearbeiterin Pflege
Frau Kröber, Sachbearbeiterin Verwaltung
Frau Seemüller, Sachbearbeiterin Soziale Betreuung
Frau Unterstein, Sachbearbeiterin Verwaltung
Herr Würfl, Sachbearbeiter Verwaltung


Ansprechpartner

Landratsamt Freising

-Gesundheitsamt-

Johannisstraße 8

85354 Freising

Tel.Nr.: 08161/600 - 84 300

Fax: 08161/600 - 84 399

E-Mail: gesundheitsamt[at]kreis-fs.de

AIDS-Telefon: 08161/600 - 84 300

 

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle